die Parteifreien Kufstein

ARCHIV: Gemeinderat Dipl.Ing.Hohenauer:

Autofrei 2014 an einem das ganze Jahr autofreiem Platz?!

Mit einer 5:2 Abstimmung gegen den Autofreien Tag am Oberen Stadtplatz wurde dem Antrag von Stadtrat Horst Steiner, die Veranstaltung im Arkadenplatz durchzuführen, stattgegeben.

Ein Armutszeugnis für Kufstein! Das ist eine Degradierung des aktiven Klimaschutzes in den Hinterhof.

Diesmal wurde abteilungsübergreifend (Umwelt, Stadtmarketing und Offene Jugendarbeit) und wie von mir eigentlich angenommen, auch Fraktionsübergreifend diese Veranstaltung durchgeführt, um ganz besonders die Jugend und Kinder auf das Thema Umweltschutz zu fokusieren.

Unter dem Motto „Zirkus Klima“ erarbeiteten die Mitarbeiter der Offenen Jugendarbeit Kufstein unter der Leitung von Klaus Weninger ein Konzept um auf die Gefährdung durch Feinstaub aufmerksam zu machen.

Dass die Jugendreferentin, diese Aktionen der Offenen Jugendarbeit eigentlich unterstützen sollte und der ehemalige Umweltreferent, der die letzten Jahre den „Autofreien Tag“ am Oberen Stadtplatz abgehalten hat, auch nicht hinter dieser Veranstaltung im Zentrum standen ist für mich politisch nicht nachvollziehbar.

Herrn Vizebürgermeister Salzburger empfehle ich, Anträge im Stadtrat zu lesen und nicht unwahre Behauptungen in den Medien zu verbreiten.

Jeder Autofahrer, der im Stau steht sollte sich Gedanken darüber machen, ob es so sein muss, oder ob es für ihn vielleicht eine andere Möglichkeit der Fortbewegung gibt, Herr Stadtrat Steiner . . . . . Das ist Bewusstseinsbildung!

Ich habe den Autofreien Tag nicht erfunden, es gibt ihn seit vielen Jahren in ganz Europa und er dient eben dieser Bewusstseinsbildung. Ich erachte es als unsere Pflicht für den Schutz des Klimas etwas zu tun und persönliche Befindlichkeiten außen vor zu lassen.

Es kann nicht sein, dem Almabtrieb und den Autofestspielen einen höheren Stellenwert zu geben als dem Schutz unserer Umwelt?!

Ich appeliere an die fünf Stadtratmitglieder auch diesem Thema in den nächsten Jahren den entsprechenden Raum zu geben und damit den Akteuren der Veranstaltung die verdiente Wertschätzung entgegenzubringen, oder solche Events einfach nicht mehr durchzuführen.

Mit einem Autofreien Tag an einem autofreien Platz macht sich die Stadt Kufstein lächerlich.

 

wussten Sie …,

dass wir umgehend das seinerzeitige ÖVP-Versprechen eines Kinderschiliftes umgesetzt haben, indem wir einen Zauberteppich zunächst angemietet und dann angekauft haben, der im Bereich der Hochwacht aufgestellt und dort von der Bevölkerung hervorragend angenommen wurde und dass trotz dieses großen Erfolgens (oder vielleicht gerade deswegen?) dieser Lift im heurigen Winter über Beschluss von ÖVP, GKL und BHS zum Kaiserlift hinaus verlegt wurde, wo ihn fast niemand mehr benutzt? Wir sind davon ausgegangen, dass dieser Lift den Kufsteiner Familien zur Verfügung stehen soll und damit natürlich dort stehen soll, wo er am besten angenommen wird. Warum trotz des vorhandenen Erfolges der Lift gegen unseren Willen verlegt werden musste, kann man sich kaum erklären.


1 comment

  1. Pingback: buy cialis

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.